RECLAIMING DANCE 1.0

Wo geht das Ich in ein Wir über? Wo und wie begegnet ein Du einem Ich? Was sind die Punkte der Entgrenzung? Körper, die sich aufeinander einlassen. Fließend, stürmisch, Wellen, Kämme und Kontraste. Wo kann das Du sich vom Wir abgrenzen, anders sein, nicht konform? Ungleichheit spiegeln. Die anderen wahrnehmen. Sich aufeinander einlassen. Lächeln.

Unter dem Ansatz “jede*rmensch tanzt” arbeitete eine diverse Gruppe aus Laien und professionellen Tänzer*innen verschiedenen Alters und Hintergrunds an einem inklusiven Konzept, das sich mit der Frage beschäftigt, wie Tanz für alle (Körper) funktionieren kann. Das Reclaiming Dance Performance Kollektiv unter der künstlerischen Leitung von Keiko Schmitt und Anna Bolender stellte die Tanzperformance „ich, du, wir“ als abschließende Aufführung der dreimonatigen Kollaboration vor. Zwei öffentliche Aufführungen fanden am 18.09.2021 im Innenhof des Büsing Palais Offenbach und am 19.09.2021 auf dem Hugenottenplatz in der Offenbacher Innenstadt statt.

  • Generalprobe "ich, du, wir" // 17.09.21 // Innenhof des Büsing Palais Offenbach