Wie kann Tanz für alle funktionieren? In einem kreativen, körperlichen und kollektiven Prozess setzen wir uns gemeinsam beim Tanzen auseinander. Grundlagen bilden Improvisationsübungen und moderne Tanztechniken, aber vor allem auch die Dynamik der Gruppe. Diese nutzen wir und die Teilnehmer*innen, um unser Tanzen gemeinsam weiter zu bringen. Jede*rmensch ist willkommen, kann das Ergebnis mitgestalten und sich auf individuelle Weise einbringen. Wir arbeiten mit den verschiedenen Voraussetzungen, die jede*r Einzelne mitbringt und glauben daran, dass sich aus diesem Austausch eine besondere Erfahrung und eine künstlerische Bereicherung ergibt.


RECLAIMING DANCE 1.0 • TANZ LEBEN

mit Keiko Agnes Schmitt und Anna Maria Bolender • 10.06. bis 16.09.21 • Do. 18-20 Uhr

Von Juni bis September 2021 während des ersten Tanzkurses von Reclaiming Dance vermittelten wir verschiedene Methoden des zeitgenössischen Tanzes, dachten diese mit den Teilnehmer*innen weiter und entwickelten gemeinsam Tanzchoreografien. Am Ende dieses Prozesses entstand daraus eine Performance, welche am 18. und 19.9.2021 im öffentlichen Raum erfolgreich aufgeführt wurde. Im Vordergund stand allerdings das Tanzen selbst und wie gemeinschaftliches, tänzerisches Erfahren ohne Ausgrenzung möglich sein kann.

  • Tanzkurs Reclaiming Dance 1.0 // TANZ LEBEN // Sommer 2021